Urologie

 

LIEBE PATIENTIN, LIEBER PATIENT

Gesundheit ist ein einzigartiges Geschenk.
Das merken wir besonders dann, wenn einmal etwas nicht richtig stimmt oder wir sogar ernsthaft krank geworden sind. Wenn Sie an urologischen Beschwerden leiden, nehmen wir uns dieser Sache gerne an. Nach einem ausführlichem Gespräch und professioneller Diagnostik führen wir gemeinsam mit Ihnen die Behandlung nach modernstem medizinischen Wissensstand durch.

Gesundheit ist aber nicht nur ein Geschenk, sondern auch eine Aufgabe. Jeder trägt dafür Verantwortung. Auch wenn bei Ihnen momentan alles in Ordnung ist, Sie sich aber für Vorsorgeuntersuchungen interessieren, sind Sie bei uns richtig. Bei der Vorsorgeuntersuchung ist es uns ganz wichtig, Ihre Risikofaktoren und familiären Belastungen miteinzubeziehen. In vielen Fällen kann eine frühzeitige Gesundheitsvorsorge schwerwiegende Probleme bei zahlreichen Erkrankungen verhindern.

Es liegt uns sehr am Herzen, dass Sie Ihr Ziel – möglichst schnell wieder gesund zu werden und gesund zu bleiben – möglichst bald erreichen. Wir möchten Sie als Patientin bzw. Patient informieren, aufklären und mithelfen, dass Sie für sich die richtige Entscheidung treffen.

Ihr Team der Urologie
MVZ Klinikum Deggendorf
MVZ DONAUISAR Klinikum Dingolfing

Leistungsspektrum Leistungsspektrum

Im Fachbereich Urologie Deggendorf sind all jene Patienten an der richtigen Adresse, bei denen eine Erkrankung im Urogenitaltrakt vermutet wird.

Das kann sein:

  • Entzündungen von Blase, Nierenbecken, Hoden, Nebenhoden
  • Zystennieren
  • Harnsteine
  • Tumorbildung (Niere, Blase, Prostata, Hoden)
  • Blasenfunktionsstörung bei z.B. spina bifida, Querschnittslähmung nach Unfall, multiple Sklerose, Morbus Parkinson
  • Harninkontinenz
  • Phimose
  • Wasserbruch, Hodenbruch
  • Notfälle wie Hodenverdrehung und Verletzungen des Urogenitalsystems
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Potenzprobleme
  • sexuell übertragbare Erkrankungen

Folgende Diagnostik führen wir durch:

  • ausführliche Erhebung der Krankheitsgeschichte
  • körperliche Untersuchung
  • Ultraschalldiagnostik (Sonografie)
  • Röntgendiagnostik in digitaler Technik mit minimierter Strahlenbelastung
  • Blasendruckmessung am video-urodynamischen Messplatz zur Funktionsuntersuchung der Harnblase
  • Blasenspiegelung mit flexiblen und starren Instrumenten
  • Nierenszintigrafie zur Funktionsuntersuchung der Nieren in Zusammenarbeit mit der nuklearmedizinischen Abteilung an unserem MVZ
  • Indikationsstellung für computertomografische und kernspintomografische Untersuchungen
  • Indikationsstellung zur Labordiagnostik in Kooperation mit der Abteilung für Labormedizin an unserem MVZ

Wann immer möglich versuchen wir die diagnostischen und therapeutischen Interventionen wie z.B.

  • Blasenspiegelung
  • videourodynamische Messung (Blasendruckmessung)
  • Miktionszysturethrogramm (Blasenröntgen)
  • Nierenszintigrafie
  • Operation bei Vorhautverengung
  • Behandlung einer überaktiven Blase mittels Botox-Injektion

ambulant durchzuführen.

Im Fachbereich Kinderurologie Deggendorf werden werdende Eltern, Kinder und Jugendliche unterstützt, bei denen eine Erkrankung im Urogenitaltrakt vermutet wird.

Typische Erkrankungen sind:

  • Harnleiterenge
  • Refluxkrankheit
  • Doppelnieren
  • Zystennieren
  • Nierensteine
  • Tumorbildung (Niere, Blase, Prostata)
  • Blasenfunktionsstörung bei z.B. spina bifida oder Querschnittslähmung nach Unfall
  • zu kurze Harnröhre (Hypospadie)
  • Hodenhochstand
  • Phimose
  • Wasser-, Hoden- und Leistenbruch
  • Blasen-Nierenbeckenentzündung
  • Notfälle wie Hodenverdrehung und Verletzungen des Urogenitalsystems
  • Einnässen am Tag und/oder Nacht

Folgende Diagnostik führen wir durch:

  • ausführliche Erhebung der Krankheitsgeschichte
  • körperliche Untersuchung
  • Ultraschalldiagnostik (Sonografie)
  • kindgerechte Röntgendiagnostik in digitaler Technik mit minimierter Strahlenbelastung
  • Blasendruckmessung am videourodynamischen Messplatz zur Funktionsuntersuchung der Harnblase
  • Nierenszintigrafie zur Funktionsuntersuchung der Nieren in Zusammenarbeit mit der nuklearmedizinischen Abteilung an unserem MVZ
  • Indikationsstellung für computertomografische und kernspintomografische Untersuchungen
  • Blasenspiegelung mit miniaturisierten Instrumenten
  • HPV-Impfungen bei Jungen

Wann immer möglich, versuchen wir die diagnostischen und therapeutischen Interventionen wie z.B.

  • Blasenspiegelung
  • videourodynamische Messung (Blasendruckmessung)
  • Miktionszysturethrogramm (Blasenröntgen)
  • Nierenszintigrafie
  • Korrektur eines Leistenbruches
  • Korrektur eines Wasserbruches
  • Korrektur eines Hodenbruches
  • Operation bei Vorhautverengung

ambulant durchzuführen. Sie begleiten Ihr Kind während der gesamten Diagnostik und Therapie, soweit dies möglich ist.

Termine & Sprechzeiten Termine & Sprechzeiten

MVZ Klinikum Deggendorf
Termine nach telefonischer Absprache
unter 0991-380 3855

MVZ DONAUISAR Klinikum Dingolfing
Termine nach telefonischer Absprache
unter 08731-88 7800

Informationsmaterial Informationsmaterial

Alle wichtigen Informationen haben wir für Sie in einem Flyer zusammengestellt.

Flyer Erwachsenenurologie

Flyer Kinderurologie

Weitere Informationen für Interessierte und Betroffene erhalten Sie auch unter

www.urologenportal.de

Hand in Hand – gemeinsam, flexibel, kompetent